fru – Friedenstreff Rüsselsheim und Umgebung

Der Friedenstreff ist eine Bürgerinitiative, die sich gegen gewaltbasierte Konfliktlösungsversuche und für gewaltfreie und friedliche Lösungen stark macht. Er möchte über aktuelle Entwicklungen in der Militärpolitik informieren sowie Feindbildern und dem Trend zu gewaltbasierten Konfliktlösungen entgegenwirken.

US-Atomwaffenstandort Büchel abschaffen!

Sicherheit neu denken

Aktuelles:

Spielfilme über Atomkriegsszenarien

31.01.2024: Presseerklärung
Der Friedenstreff Rüsselsheim und Umgebung hatte sich 2016 wegen der neuerlichen Gefahr eines atomar geführten Krieges im Gefolge des Ukrainekonflikts gegründet, um gegen die atomare Teilhabe Deutschlands und für ein Atomwaffenverbot einzutreten. Angesichts der aktuellen Bedrohungslage im Ukrainekrieg, der im Falle einer aktiven Beteiligung  der Nato die Entwicklung hin zu einem atomar geführten Krieg höchst wahrscheinlich macht, möchte der Friedenstreff sich mit Spielfilmen über atomare Kriegsszenarien beschäftigen. Dazu wird der Friedenstreff Spielfilme aus 6 Jahrzehnten zu diesem Thema im Freiwerk, Hügelstr. 11, in kleinem Kreis zum Gegenstand der Betrachtung machen. Der Eintritt zu dieser Filmreihe ist kostenlos. (Wegen des beschränkten Platzangebots melden sich Interessierte bitte unter der Nummer 0162 5265811 an.) Weiterlesen